Auf unserer Site verwenden wir die Cookie-Dateien. Klicken Sie [ICH AKZEPTIERE], wenn Sie damit einverstanden sind, sie im Folder des Browsers zu speichern, und sie dann weiterzunutzen. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Seite [Informationen über Cookie-Dateien].


LNG-Installationen für Industrie als eine attraktive Energiequelle für Produktionswerke

Novatek Polska bietet Unternehmen in Polen mit langjähriger Erfahrung auf dem Gasmarkt verflüssigtes Erdgas (LNG) als ökonomische und ökologische Alternative zu den übrigen Energiequellen, die bei Produktionsprozessen in Einsatz kommen an. (...)


Gasifizierung nicht gasifizierter Gebiete

In Polen gibt es zahlreiche Gebiete, die nicht leicht und schnell an das Erdgasnetz angebunden werden können. Meistens ist dieses auf die Größe des Gebiets, nicht geregelte Eigentumsverhältnisse bzw. erhebliche Investitionskosten zurückzuführen. In einem solchen Fall ist die Versorgung mit modernem und sicheren Flüssigerdgas eine attraktive Alternative. Mit einer LNG-Regasifizierungsstation und einem lokalen Gasnetz werden öffentliche Gebäuden, Unternehmen und Wohnhäuser schnell und zuverlässig versorgt. (...)


LNG als Alternative zu Produkten auf Erdölbasis

Verflüssigtes Erdgas kann sehr gut in schweren Straßenfahrzeugen, Handelsschiffen bzw. Diesellokomotiven verwendet werden. Bei der Verbrennung von LNG werden bis 80% weniger Schwefeloxide (SOx) im Vergleich zum Dieselöl und bis 90% weniger im Vergleich zu den am meisten verbreiteten Kraftstoffen ausgeschieden. Zusätzlich können durch LNG um 10-20% die CO2-Emissionen und wesentlich Stickstoffoxidmengen (NOx) reduziert werden. Der Produktionskosten von LNG ist um 30-60% niedriger als im Fall von traditionellen Kraftstoffen.

  

Im städtischen Verkehr

Eine sehr interessante Lösung unter dem ökologischen Aspekt ist die Nutzung von LNG-Motoren im ÖPNV und durch städtische Reinigungsbetriebe. Mit Sicherheit ist dies eine gute Ausrichtung beim Kampf gegen den Smog, der in vielen großen Städten zum Alltag gehört.


Im Eisenbahnverkehr

LNG-Motoren können durchaus Diesellokomotiven, insbesondere auf verkehrsdichten, nicht elektrifizierten Gütertransportlinien ersetzen.


Im Seetransport

Durch den Einsatz von LNG als Kraftstoff können die Betriebskosten von Schiffen gesenkt. Die Umweltbelastungen in Häfen und und Binnenwassergewässern sinken spürbar. Nicht unerheblich: Die Möglichkeit zur Betankung von Schiffen auf See, und nicht nur in Häfen, ist komfortabel und spart ReedernLogistikkosten.